Entwicklung und Aufbereitung: iVP

Während meiner Zeit bei der iXtenda GmbH arbeitete ich in erster Linie an der 3D-Planungs- und Visualisierungssoftware „iVP“. Dabei ging es um die Entwicklung und Integration neuer Funktionen, vor allem aber um das Aufbereiten von CAD-Daten zu 3D-Modellen für die spätere Verwendung in der Software.

Um die Anpassbarkeit der Modelle zu ermöglichen, kam dabei neben Pixyz Studio auch Blender für umfangreiches Rigging zum Einsatz.

iVP-Website

Ziel:

Inhaltsaufbereitung und Funktionsentwicklung für bestehende Software

Kunde:

Homag Group

Software:

Unity, Blender, Pixyz Studio

Damaliger Arbeitgeber:

iXtenda GmbH